Spielregeln zum KULMBACHER Cluberer-Schluck

Der KULMBACHER Cluberer-Schluck ist ein kleiner Wettbewerb, bei dem immer zwei 1. FCN Fanclubs mit jeweils 11 Personen zu einem humorvollen »Zieltrinken« gegeneinander antreten.

Dazu wird mit speziellen KULMBACHER Pilsgläsern angestoßen, auf denen in einem Abstand von knapp 4 mm zwei feine Goldlinien mit den Bezeichnungen »Feigling« und »Schluckspecht« zu sehen sind. Ziel ist es, nach dem ersten Absetzen des KULMBACHER Glases den Bierpegel exakt zwischen diese feinen Linien zu platzieren. Wer dies schafft, bekommt einen Punkt. Nach 11 Spielbegegnungen ist das Spiel beendet und ein Siegerteam steht fest.

Und das Gewinnen lohnt sich: Das Siegerteam qualifiziert sich für eine Zwischenrunde, die zum Ende der Saison stattfinden wird. Hier treten die Siegerteams noch einmal in einem Losverfahren gegeneinander an.

Zudem gibt es für das nächste Fanclubtreffen 50 Liter KULMBACHER Freibier!

Spielregeln für die Zwischenrunde am 29. April 2017

Zur Zwischenrunde treten der Titelverteidiger der letzten Saison »Schwarz-Rote Schnitthäpper Nüdlingen« und die 15 Sieger aus den Vorrunden-Begegnungen  der aktuellen Saison an. Da wir an diesem Tag im K.O.-Verfahren sowohl Achtel- als auch Viertel- und Halbfinale ausspielen, treten pro Fanclub nur noch jeweils drei Personen an. Selbstverständlich heißen wir weitere Mitglieder zum Anfeuern des eigenen Teams herzlich willkommen. Die Auslosung der Startnummern erfolgt kurzfristig und wird erst vor Ort bekannt gegeben.

Es gibt regulär keine Wiederholungsstechen, d.h. wenn beide Teilnehmer mit dem Bierpegel zwischen oder auf den Linien »Feigling« und »Schluckspecht« liegen, bekommt jedes Team einen Punkt und die nächsten Spieler sind dran. Liegen beide Spieler mit dem Bierpegel außerhalb des gewünschten Bereiches, gibt es für beide keinen Punkt und es treten auch hier sofort die nächsten beiden Teilnehmer an. Liegt nur ein Teilnehmer genau im Bereich, gibt es nur für dieses Team einen Punkt. Sollte nach den drei Runden pro Fanclub-Paarung noch kein eindeutiges Ergebnis vorliegen, wird dann ausnahmsweise ein weiteres Stechen angesetzt … so lange, bis ein Fanclub mindestens einen Punkt mehr hat.

Die vier Halbfinalteilnehmer erhalten als Prämie 50 Liter KULMBACHER Edelherb.

Die zwei Finalteilnehmer treten beim letzten Heimspiel des 1. FC Nürnberg in dieser Saison in der Halbzeitpause gegeneinander an. Auch hier wird der KULMBACHER Cluberer-Schluck auch nur noch mit drei Personen je Fanclub bestritten. Es gelten letztlich die gleichen Regeln wie bei der Zwischenrunde. Das Siegerteam erhält 100 Liter KULMBACHER.